Archiv der Kategorie: Aktuell

Geboostert ins Restaurant

Eine vollständige Schließung der Gastronomie findet nicht statt. Foto: Ulrich Horb
Eine vollständige Schließung der Gastronomie findet nicht statt. Foto: Ulrich Horb

Der Berliner Senat setzt die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz  um. Vom 15. Januar an gilt in Berlin: Spontane Restaurantbesuche sind danach nur noch Gästen möglich, die eine Auffrischungsimpfung erhalten haben. Alle anderen, also auch doppelt Geimpfte und Genesene, können Gaststätten in Berlin ab Mitte Januar nur mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test betreten. Damit soll ein allzu starker Anstieg an Infektionen mit der Omikron-Variante verhindert werden. Geboostert ins Restaurant weiterlesen

Kein Tanz ins neue Jahr

Sage Club. Foto: Ulrich Horb
Sage Club. Foto: Ulrich Horb

<Update 28.12.2021> Es war nur ein kurzer Tanz. Die Berliner Clubs bleiben zum Jahresende 2021 geschlossen, zumindest für Tanzende. Seit dem 5. Dezember gilt in Berlin ein Verbot von „Tanzlustbarkeiten“. Um die hohen Infektionszahlen mit der Delta-Variante des Corona-Virus in den Griff zu bekommen, durften die Clubs zwar  öffnen, aber nur für gastronomische Angebote. Das Tanzen,  eigentlicher Zweck des Clubbesuchs, untersagte der Senat aus Infektionsschutzgründen. Das wird sich bis ins neue Jahr nicht ändern, bundesweit folgen aus Sorge vor der Omikron-Variante weitere Einschränkungen.  Eilanträge von Clubbesitzern gegen das Berliner Tanzverbot hat das Verwaltungsgericht am 28. Dezember abgewiesen.

Kein Tanz ins neue Jahr weiterlesen

Weihnachtsmärkte in Corona-Zeiten

Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße 2017. Foto: Ulrich Horb
Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße 2017. Foto: Ulrich Horb

In Bayern, Thüringen und Sachsen wurden die Weihnachtsmärkte abgesagt, in Brandenburg mussten sie angesichts gestiegener Corona-Infektionen nach nur zwei Tagen am 24. November 2021 wieder schließen. In Corona-Zeiten wagen auch in Berlin deutlich weniger Veranstalter eine Öffnung. Mehrere Märkte wurden abgesagt, alle haben Zugangsbeschränkungen.  Seit 27. November gilt die Maskenpflicht auch bei 2G-Modellen (Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene.  (Aktualisiert 28.11.2021) Weihnachtsmärkte in Corona-Zeiten weiterlesen

Berlin setzt auf 2G

In Berlins Restaurants gelten seit Mitte November 2021 die 2G-Regeln. Foto: Ulrich Horb
In Berlins Restaurants gelten seit Mitte November 2021 die 2G-Regeln. Foto: Ulrich Horb

In Berlins Restaurants, Kinos, Theatern oder Museen werden vom 15. November an nur noch Geimpfte und Genesene (2G) Zutritt haben. Tests alleine reichen nicht mehr aus. Hintergrund sind die auch in Berlin wieder dramatisch gestiegenen Corona-Fallzahlen. Auf entsprechende Regeln hat sich der Berliner Senat am 10. November 2021 verständigt. Bereits zum 13. November trat die neue Coronavirus-Testverordnung des Bundes in Kraft, die Bürgerinnen und Bürgern einmal in der Woche wieder Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest bietet. Berlin setzt auf 2G weiterlesen

Auch 2 G schützt nur bedingt

Graffiti Time to dance
Zeit zu tanzen. Foto: Ulrich Horb

Trotz aller Auflagen und Sicherheitskonzepte: Ein Clubbesuch bleibt in Corona-Zeiten ein Risiko. Das musste auch der bekannteste Club Berlins, das Berghain am Wriezener Bahnhof erfahren, das gerade Anfang Oktober 2021 nach anderthalbjähriger Zwangspause wieder geöffnet hatte. Nur kurze Zeit nach der ersten Clubnacht registrierte das Gesundheitsamt 19 Infektionen. 2500 Kontakte wurden angeschrieben und aufgefordert sich testen zu lassen, bei Symptomen mit einem PCR-Test. Auch 2 G schützt nur bedingt weiterlesen

Restaurants und Veranstaltungen: Berlin ermöglicht „2G“

"Fischerhütte" am Schlachtensee: Oktoberfest 2021 mit "1G"-Regel. Foto: Ulrich Horb
„Fischerhütte“ am Schlachtensee: Oktoberfest 2021 mit „1G“-Regel. Foto: Ulrich Horb

In Berlin können einige Restaurants und Kulturveranstaltungen bald ohne Maske und Mindestabstand besucht werden – vorausgesetzt, es sind nur Geimpfte und Genesene anwesend.  Dafür hat der Berliner Senat den Weg mit einem 2G-Optionsmodell frei gemacht.  Damit bekommen doppelt Geimpfte und Genesene wieder mehr Freiheiten, zugleich aber auch Sicherheit und Schutz, weil das Infektionsrisiko unter ausschließlich Geimpften und Genesenen  deutlich niedriger ist. Die „Fischerhütte“ am Schlachtensee geht noch einen Schritt weiter. Restaurants und Veranstaltungen: Berlin ermöglicht „2G“ weiterlesen

Tanz den 2G

Graffiti in Mitte. Foto: Ulrich Horb
Graffiti in Mitte. Foto: Ulrich Horb

Ein Testlauf in sechs Berliner Clubs verlief im August 2021 erfolgreich.  Nachdem zum Tanz in den Innenräumen der Clubs ausschließlich Personen mit einem tagesaktuellen PCR-Test eingelassen wurden, gab es beim Nachtest einige Tage später keine neuen Infektionen. Nun öffnen in Berlin in den kommenden Wochen diese und weitere Clubs ihre Innenräume erneut, allerdings nur für Geimpfte und Genesene. Die Außenbereiche konnten bereits zuvor genutzt werden – unter Einhaltung von Hygienevorschriften. Ein Gerichtsurteil hatte die weiteren Öffnungen beschleunigt. Tanz den 2G weiterlesen

Tanzen mit Test

Graffiti Time to dance
Zeit zu tanzen. Foto: Ulrich Horb

Corona hat die Berliner Clubszene lahmgelegt. Über Monate blieben die Türen der Clubs verschlossen, Corona-Verordnungen ersetzten die Türsteher.  Ausländische Touristen, sonst willkommene Gäste in der Hauptstadt, durften gar nicht erst anreisen, denn auch Berlins Hotels empfingen lange Zeit keine Gäste. Nun wird wieder zum Tanz gebeten – bei einer Clubnacht vom 6. bis 8. August – mit PCR-Test. Tanzen mit Test weiterlesen

Die Kultur kommt wieder

Kino am Bundesplatz: Eröffnung im Juli geplant. Foto: Ulrich Horb
Kino am Bundesplatz: Eröffnung im Juli geplant. Foto: Ulrich Horb

Der Blick in Veranstaltungskalender lohnt wieder. Und bald auch ins Kinoprogramm. Die Corona-Fallzahlen sind in Berlin deutlich gesunken, Restaurants und Kultureinrichtungen haben wieder geöffnet. Am 19. Juni lag die 7-Tage-Inzidenz bei 8,4 Fällen je 100.000 Personen. Berliner Clubs haben die Open-Air-Saison eröffnet, die Maskenpflicht auf etlichen großen Einkaufsstraßen wurde aufgehoben. Die Kultur kommt wieder weiterlesen

Ohne Test in den Biergarten

Zollpackhof: In den Biergarten wieder ohne Test. Foto: Ulrich Horb
Zollpackhof: In den Biergarten wieder ohne Test. Foto: Ulrich Horb

Biergartenbesuche sind ab Freitag, 4. Juni, wieder ohne vorherigen Coronatest möglich. Auch im Einzelhandel entfällt dann die Testpflicht. Dank sinkender Inzidenzzahlen hat der Berliner Senat einen Teil der bisherigen coronabedingten Einschränkungen aufgehoben. Bald könnte es auch wieder Tourismus geben. Einige Beschränkungen bleiben aber bestehen. Ohne Test in den Biergarten weiterlesen