24.8.2024: Lange Nacht der Museen

Futurium. Foto: Ulrich Horb
Futurium. Foto: Ulrich Horb

Mit der Taschenlampe ins Museum, ein nächtlicher Besuch beim Bundesnachrichtendienst, unverstellte Sicht auf die Sterne im Planetarium: Am 24. August 2024 laden 75 Museen, Ausstellungshäuser, Planetarien und Gedenkstätten zwischen 18 Uhr abends und 2 Uhr morgens zu rund 750 Veranstaltungen. Die „Lange Nacht der Museen“, eine Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Museen, wird auch in diesem Jahr wieder zehntausende Besucherinnen und Besucher anziehen, die sich diesmal auf die Suche nach wohlgehüteten Geheimnissen machen können. Denn das Motto 2024 lautet „Berlin Secrets“. 24.8.2024: Lange Nacht der Museen weiterlesen

18. Oktober 2024: Jazz in den Ministergärten

Blick aus der Landesvertretung Niedersachsen. Foto: Ulrich Horb
Blick aus der Landesvertretung Niedersachsen. Foto: Ulrich Horb

Einmal im Jahr laden die Vertretungen mehrerer Bundesländer in Berlin zu einem Jazz-Festival. Rund um die Dependancen der Länder Rheinland-Pfalz, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland und Schleswig-Holstein heißt es dann „Jazz in den Ministergärten“. Die 21. Ausgabe der Veranstaltung findet am 18. Oktober 2024 ab 19 Uhr statt. 18. Oktober 2024: Jazz in den Ministergärten weiterlesen

Zauberhafter Garten: 15. Botanische Nacht

Ankündigung der Botanischen Nacht. Foto: Horb
Ankündigung der Botanischen Nacht. Foto: Horb

Der Botanische Garten in Berlin lädt in diesem Sommer zu einem ganz besonderen Jubiläum: Zum 15. Mal findet am 19. und 20. Juli 2024 die Botanische Nacht statt. Geheimnisvolle Fabelwesen und sphärische Klänge schaffen nach Einbruch der Dunkelheit eine ganz besondere Atmosphäre an einem Ort, der sonst um diese Zeit für Besucherinnen und Besucher nicht zugänglich ist. Es ist ein Zusammentreffen von Natur und Fantasie, Musik, Artistik und Lichtinszenierungen. Zauberhafter Garten: 15. Botanische Nacht weiterlesen

22. Juni: Lange Nacht der Wissenschaften 2024

Humboldt-Universität in Mitte. Foto: Ulrich Horb
Humboldt-Universität in Mitte. Foto: Ulrich Horb

Rund 30.000 Besucherinnen und Besucher haben 2023 die Lange Nacht der Wissenschaften genutzt und sich einen Überblick über neueste Entwicklungen und die Forschungs- und Wissenschaftslandschaft in Berlin verschafft. Am 22. Juni 2024 laden wieder rund 70 Einrichtungen von 17 bis 24 Uhr zum Besuch und zum Blick hinter die Kulissen. „In Wissenschaft und Forschung ist es ungemein wichtig, transparent zu sein und Entwicklungen nahbar zu vermitteln. Mit der Langen Nacht der Wissenschaften 2024 eröffnen wir mit mehr als 1.000 Programmpunkten wieder die Möglichkeit, Wissenschaft direkt zu erleben“, so Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Vorsitzende des Lange Nacht der Wissenschaften e. V. und Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin. 22. Juni: Lange Nacht der Wissenschaften 2024 weiterlesen

Berliner Biergärten

Biergarten Zollpackhof. Foto: Ulrich Horb
Biergarten Zollpackhof. Foto: Ulrich Horb

Sommer, Sonne, Biergarten – das gilt nicht nur in München. Auch Berlin hat etliche attraktive Gartenlokale, die zu Begegnungen und geselligem Miteinander mit Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen einladen. Im April 2024 sind viele Biergärten in die neue Saison gestartet. Nicht alle haben ausreichend Personal gefunden. Nach kurzer Schließung ist aber auch das traditionsreiche Loretta am Wannsee wieder geöffnet.

Hier ein – unvollständiger – Überblick über einige Berliner Biergärten – er wird noch ergänzt. Berliner Biergärten weiterlesen

„Ku‘damm 59“ auf der Bühne

Theater des Westens: Ankündigung von KuDamm 59. Foto: Horb
Theater des Westens: Ankündigung von KuDamm 59. Foto: Horb

Zeitsprung vom Jahr 1956 ins Jahr 1959:  Auf der Bühne des Theater des Westens in Berlin wird die Geschichte um eine Berliner Tanzschule weitererzählt, die bereits als TV-Dreiteiler im ZDF erfolgreich lief. Premiere des Musicals „Ku’damm 59“ ist am 5. Mai 2024. Das Vorgängerstück „Ku’Damm 56“, das in die Zeit des Rock’n Roll, des Aufbegehrens und der Veränderungen führte, lief an gleicher Stelle über ein Jahr, vom 28. November 2021 bis 19. Februar 2023. „Ku‘damm 59“ auf der Bühne weiterlesen

Akrobatik über Tellern

"Palazzo" an der Hertzallee 2024. Foto: Ulrich Horb
„Palazzo“ an der Hertzallee 2024. Foto: Ulrich Horb

Hoch über den festlich gedeckten Tischen schweben die Artisten. Noch bis zum 10. März 2024 ist  das Spiegelzelt des Palazzo der beiden Gastgeber Kolja Kleeberg und Hans-Peter Wodarz in der Nachbarschaft zum Zoologischen Garten zu finden, wieder in der Hertzallee 41 (10787 Berlin). An den Tischen im Spiegelzelt nehmen Gäste  Platz, die nicht nur Akrobatik und Show genießen, sondern auch eine ganz besondere Kochkultur.

Akrobatik über Tellern weiterlesen

Berlinale: Vielfältig und demokratisch

Berlinale Palast am Potsdamer Platz. Foto: Ulrich Horb
Berlinale Palast am Potsdamer Platz. Foto: Ulrich Horb

Vielfalt, Teilhabe und Barriereabbau – das sind erklärte Ziele der 74. Internationalen Filmfestspiele Berlin. „Die Berlinale engagiert sich seit Jahrzehnten für demokratische Grundwerte und gegen jede Form von Rechtsextremismus. Dafür stehen das Filmprogramm und die Berlinale als Kulturinstitution“, so das Leitungsduo Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek, die ein letztes Mal die Berlinale leiten. Da passte es wenig, dass Politiker der AfD als Ehrengäste Platz nehmen sollten. Mit einer offiziellen Ausladung hat die Berlinale-Leitung nun deutlich gemacht, dass AfD-Politiker auf dem Filmfest nicht willkommen sind.
„Gerade auch angesichts der Enthüllungen, die es in den vergangenen Wochen zu explizit antidemokratischen Positionen und einzelnen Politiker*innen der AfD gab, ist es für uns – als Berlinale und als Team – wichtig, unmissverständlich Stellung zu beziehen für eine offene Demokratie“, so Rissenbeek und Chatrian. Die Diskussion zum Umgang mit Politiker*innen der AfD betreffe auch viele andere Organisationen und Festivals. Diese Debatte müsse „gesamtgesellschaftlich und gemeinsam mit allen demokratischen Parteien geführt werden“. Berlinale: Vielfältig und demokratisch weiterlesen

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte 2023

Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße in MItte. Foto: Ulrich Horb
Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße in Mitte. Foto: Ulrich Horb

Weit über 90 Weihnachtsmärkte laden in den Adventstagen in Berlin zum stimmungsvollen Bummel oder zum glühweinseligen Tagesausklang. Zwischen Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und Crêpes-Ständen gibt es für jede und jeden das richtige Angebot, mal etwas rummeliger und touristischer, mal stilvoll und weihnachtlich besinnlich. Eine Auswahl:

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte 2023 weiterlesen

Translate »