Wer gut isst: Casa di Maria

Casa di Maria an der Uhlandstraße. Foto: Ulrich Horb
Casa di Maria an der Uhlandstraße. Foto: Ulrich Horb

Im „Casa di Maria“ an der Uhlandstraße 149 möchte man ein Lebensgefühl auf den Tisch bringen. „Chi mangia bene, vive bene“ steht in großen Buchstaben über der Eingangstür, übersetzt: „Wer gut isst, lebt gut“.

In Italien geht es beim Essen nicht nur ums Sattwerden, vielmehr sind Gastfreundschaft, Liebe und Hingabe für Familie und Freunde die Grundpfeiler der italienischen Esskultur“, so beschreiben die Wirte Felipe und Toni ihr Anliegen, das gerade angesichts der Vereinzelung während der Coronazeit wieder an Bedeutung gewinnt.

An der Ecke zur Pariser Straße unweit des Ludwigkirchplatzes gab es einmal ein mexikanisches, dann ein indisches Restaurant, ehe vor etwas mehr als drei Jahren das Casa di Maria einzog. Das italienische Restaurant hat sich auch in der Pandemie behaupten können. Neben den klassischen italienischen Gerichten gibt es eine wechselnde Wochenkarte mit saisonalen Fleisch- und Fischgerichten.

Casa di Maria an der Uhlandstraße. Foto: Ulrich Horb
Casa di Maria an der Uhlandstraße. Foto: Ulrich Horb

Versprochen werden frische Zubereitung und ebensolche Zutaten. Die Karte bietet  die  traditionellen Vorspeisen, darunter Vitello tonnato (dünne Kalbfleischscheiben mit Thunfischcreme und Kapern), Carpaccio di manzo (dünne Rinderfiletscheiben mit Rucola und Parmesan), Büffelmozzarella mit Kirschtomaten und natürlich Bruschetta, geröstetes Weißbrot mit Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Tagliatelle werden mit schwarzem Trüffel oder Rinderragout angeboten, als Tagliatelle alla Stroganoff mit Rinderfiletspitzen und frischen Champignons, Linguine werden mit Riesengarnelen kombiniert und die Pasta di Marina vereint Rigatoni mit Rinderfiletspitzen, Aubergine und Zucchini. Auf Wunsch gibt es die Pastagerichte auch mit glutenfreien Spaghetti.

Die Pizzen kommen knusprig aus dem Steinofen, als Besonderheit sind die „Capra Miele (mit Ziegenkäse, Honig und Walnüssen) oder die „Pizza di Maria“ (mit marinierten Garnelen und frischem Chili) auf der umfangreichen Karte. Die Fleisch- und Fischgerichte der Karte (u.a. mit Lachsfilet oder Saltimbocca) werden liebevoll angerichtet und durch die Tagesangebote ergänzt.

CASA DI MARIA, Uhlandstraße 149, 10719 Berlin, Tel: 030 / 98 40 79 09 – Email: info@casa-di-maria.de

Öffnungszeiten: Mo bis So von 12:00 – 23:00 Uhr (Oktober bis Ende März: montags geschlossen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.